Dokument Muster: Verpflichtungserklärung nach § 5 BDSG a.F. (Rechtsstand bis Mai 2018)  Veröffentlicht

Download (doc, 71 KB)

4-06_Verpflichtungserklaerung_bis_05-2018.doc

In den meisten Unternehmen ist die Verpflichtung ihrer Mitarbeiter auf das Datenschutzgeheimnis ein Standardvorgang. Es ist sinnvoll, grundsätzlich jeden Mitarbeiter auf das Datengeheimnis zu verpflichten, da bei keiner Person auszuschließen ist, dass sie Umgang mit personenbezogenen Daten haben wird. Mit der Personalabteilung sollte vereinbart werden, welcher Personenkreis bei der Einstellung auf das Datengeheimnis zu verpflichten ist. Dazu gehören insbesondere alle Mitarbeiter an PC-Arbeitsplätzen. Auch Auszubildende oder Aushilfen sind hierbei zu berücksichtigen.

Dieses Muster gibt den Stand bis Mai 2018 wieder. In der DSGVO findet sich dagegen keine solche explizite Regelung mehr.